Auch unsere geliebten vierbeinigen Freunde haben ihre ganz eigenen Charakterzüge und können an der ein oder anderen Stelle gut Hilfe gebrauchen.

 

Hier sind die Bachblüten eine ganz wundervolle Möglichkeit, um den Hunden zu helfen.

 

Besonders bei diesen Verhaltensweisen hat sich der Einsatz von Bachblüten gut bewährt:

 

  • Angst bei Gewitter oder Silvester,
  • Hyperaktivität,
  • Aggressionen Hunden oder Menschen gegenüber,
  • Angst vor dem Alleinsein,
  • Verhaltensauffälligkeiten bei Hunden aus schlechten Verhältnissen oder nach dem Tod des Besitzers,
  • allgemeine Auffälligkeiten im täglichen Hundealltag, die dir und deinem Hund das Zusammenleben erschweren.

Natürlich ersetzen Bachblüten nicht den Besuch beim Tierarzt und es ist wichtig und ratsam hier alles erforderliche abklären zu lassen. Auch ersetzen Bachblüten nicht eine gute und konsequente Erziehung deines Vierbeiners, sie können aber helfen, um deinen Hund in Balance zu bringen. Nicht umsonst werden die Bachblüten auch Seelenblüten genannt.

 

Wie kann ich dir und deinem treuen Gefährten helfen?

 Schau auf meine Website und fordere jetzt den Fragebogen für deinen Vierbeiner an!

 

 

Dachstadt Igensdorf Gräfenberg Eschenau Eckenhaid Lauf an der Pegnitz Nürnberg Forchheim Heroldsberg Eckental Neunkirchen am Brand Hetzles Stöckach Ermreuth Rüsselbach Kalchreuth Schnaittach